Wissenswertes über Bienen

Blütenhonig

Home

Wußtet Ihr eigentlich, das eine Biene ca. einmal um die ganze Welt fliegen muß, um die Zutaten für ein Glas Honig  zu sammeln, da das aber etwas viel für eine allein wäre, leben in der Honigzeit etwa 50 000 - 70 000 Arbeiterinnen in einem Volk. Desweiteren bestäuben die Bienen nebenbei noch die Pflanzen. Ohne die Bestäubung durch die Biene, bekämen wir nicht jedes Jahr sooo leckere Früchte. 

Meine Produktion
Bienenhonig
Kerzen

In der so genannten "Honigblase",  die etwa 60mg Nektar oder Honigtau fasst, bringt die Biene den Honig in den Bienenstock. Während dem Flug wird der Nektar oder Honigtau mit einer Menge von wertvollen Enzymen angereichert, dieses setzen die Stockbienen nach der Ankunft im Stock, durch ständiges umtragen des Honigs, fort. Ist der Honig fertig, werden die Zellen mit einer dünnen Wachsschicht verschlossen und der Imker kann ihn Ernten. 

Was noch interessant ist, ist die unterschiedliche Lebensdauer, die es in einem Bienenvolk gibt. So lebt z.B. die Bienenkönigin etwa 3-4 Jahre, wobei die männliche Biene (Drohne) nur  etwa 20-50 Tage und eine Arbeiterin im Sommer sogar nur 30-35 Tage lebt. Bei dieser Lebenserwartung, wäre das Bienenvolk bald ausgestorben, würde die Königin nicht täglich etwa 2.000 Eier legen. Die Entwicklung einer Arbeiterin beträgt etwa 21 Tage von der Eiablage bis zur "fertigen" Biene.

So, das soll für den Anfang reichen! Wer noch mehr Informationen haben möchte, der kann sich gerne mit uns oder einer Imkerei in seiner Nähe in Verbindung setzen.


Über Bienen
Bestellen
Kontakt
Links
Impressum